© QVC
Neue Namen und Logos

Colour Blocking: QVC benennt seine Ableger um

20. Januar 2018 um 16:43 Uhr – Marcel Pohlig

Bereits seit knapp siebeneinhalb Jahren verbreitet QVC seine Produkte über einen zweiten, seit bald sechs Jahren über einen dritten Kanal. Mit Beginn des Februars wird QVC beide Zusatzkanäle neu positionieren und mit neuen Namen und Logos ausstatten.

Vor allem der erste Kanal, der bislang noch als QVC Plus vermarktet wird, wird mit der Neupositionierung und einer daraus resultierenden Ausweitung des Live-Anteils deutlich aufgewertet. Das drückt QVC auch im Namen des Ablegers aus: Als QVC2 rückt der Sender nun deutlich näher an die Mutter heran und wird als zweiter Hauptkanal etabliert, bei dem weitere Erweiterungen der Live-Strecke wohl nur eine Frage der Zeit sein werden.



Werbung

QVC Plus war usprünglich mal giftgrün, wurde mit der neuen Farbgebung von QVC aber bereits vor einigen Jahren in das tomatige Rot des Hauptsenders umgefärbt. Auch nach der Umbenennung zu QVC2 wird sich daran nichts ändern. Bei den Zusätzen testet QVC allerdings den Trend des Colour Bloockings aus – und überreizt ihn in meinen Augen doch sehr. Die 2 erscheint nämlich in einem Türkis-Blau und erinnert damit ein wenig an die erste Farbgebung des aktuellen QVC-Logos. Wirklich zusammenpassen möchten beide Farben aber nicht; vielleicht wäre man besser beim Grau geblieben. Ganz nett ist die Idee, die Linie der Q-Öffnung fortzuführen und auch die Ziffer anzuschneiden.

© QVC

Gleiche Farben, anderer Sender: QVC Beauty & Style verliert den beauty-Anteil und heißt ab Februar nur noch QVC Style. Der kürzere Sendername ergibt sicherlich Sinn, optisch sieht es aber auch nicht sonderlich prächtig aus. Neben der schon besprochenen Farbgebung fällt hier insbesondere das S, welches das nachfolgende T anbaggern möchte. Blöderweise hat sich dieses aber für eine Liason mit dem Y entschieden. Das S wirkt sehr zurechtgebogen und nicht wirklich attraktiv.

On-air kann es natürlich anders wirken und ohnehin werden beide Logos als Wasserzeichen wohl zumeist transparent und farblos angezeigt. Stylisher sah es aber vor der Änderung aus.

Mehr zum Thema
DWDL.de: QVC gibt seinen beiden Ablegern neue Namen
Werbung

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.