Ritter Sport Vanille-Mousse (Sorte des Jahres 2014)

Es ist gerade einmal Dezember, ich habe die Weihnachtssorten noch nirgends bekommen, da wirft Ritter Sport bereits die neue Sorte des Jahres auf den Markt. Dabei haben es sich die Schoko-Experten diesmal einfach gemacht und ein vanilliges Pendant zur Sorte Kakao-Mousse kreiert.

Wie bei der Sorte Kakao-Mousse, so weicht auch die Sorte des Jahres 2014 vom klassischen Schema der Ritter Sport ab: Statt 16 Stückchen, gibt es hierbei wieder nur 9 Stücke, damit genügend Platz für die Füllung, das Vanille-Mousse, vorhanden ist. Die Idee finde ich noch immer toll – auch wenn dies gleichzeitig bedeutet, dass man beinahe nur halb so oft zugreifen kann.




Werbung

Von der klassischen Vollmilchschokolade gibt es bei der Sorte Vanille-Mousse gar nicht all zu viel. Verglichen mit anderen Sorten ist die Schoko-Hülle sehr dünn – was aber nicht schadet. Ich mag sie jedenfalls, da sie nicht ganz so penetrant süß ist wie etwa von Milka. Auch das Zusammenspiel mit dem Vanille-Mousse funktioniert. Leider ist das Mousse etwas sehr fest – allerdings erinnert es auch nicht an eine Pudding-Creme. Ritter Sport hat also für eine ordentliche Mischung gesorgt. Ein klassisches, fluffiges Mousse ist für eine Nascherei vielleicht ja auch etwas zu flüssig. Die Masse schmeckt mir außerdem und schmeckt überhaupt nicht künstlich. Ein Lob an Ritter Sport.

€ 0,89

Ich prognostiziere: 2015 wird die Sorte Vanille-Mousse ins Standard-Sortiment hüpfen. Die Sorte des Jahres von Ritter Sport besticht durch eine schöne Harmonie zwischen Schokoladenhülle und der Mousse-Füllung, die – ein kleiner Kritikpunkt – vielleicht doch etwas zu fest ist. Dafür gleich der Geschmack dieses kleine Manko aber wieder aus. Auch schön ist es, dass sich Ritter Sport mit dieser Sorte vom Konkurrenten Milka abhebt. Eine 100g-Tafel bringt es übrigens auf satte 584 kcal. Als Portion werden übrigens 25g gesondert angegeben – was bei neun Stückchen ja auch gut hinzubekommen ist.

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*