Neue Sorte
Pringles Ungarisch Style

Bevor Pringles seine Röhren wieder in den Fußball-Look gepackt hat, wurde auch eine neue Sorte auf den Markt gebracht, bei der eigentlich überraschend ist, dass sie neu ist: Ungarisch ist ja eigentlich eine klassische Würzvariante bei Chips, gab es aber von Pringles aber bislang trotzdem noch nicht. Erhältlich ist Pringles Ungarisch Style dabei gar nicht überall …

In dunkelgrüner Verpackung erinnern die Pringles Ungarisch Style bereits an den ein oder anderen Konkurrenten im klassischen Kartoffelchipsgeschäft, aber natürlich handelt es sich hierbei auch wieder um Chips aus Kartoffelflocken. Das finde ich aber nicht schlimm, denn so sind sie halt, die Pringles. Öffnet man die Röhre, macht sich auch gleich der typische Geruch von ungarisch gewürzten Snackprodukten breit: Paprika durchströmt den Raum und man riecht erstmal nichts anderes mehr. So muss es sein.




Werbung

Optisch finde ich die einzelnes Pringles-Chips ungewöhnlich blass. Gerade aufgrund der starken Paprika-Note hätte ich eine hohe Farbintensität erwartet, doch n dem Punkt enttäuschen sie zumindest das Auge. Es liegt entgegen meiner Erwartung auch kein zusätzlicher roter „Paprika-Staub“ auf den Chips, was aber ja noch nichts über den Geschmack sagt. Im Gegensatz zur normalen Paprika-Sorte von Pringles schmeckt die neue Sorte deutlich milder. Hier hat Pringles eine gesunde – zumindest geschmacklich gesunde – Dosis gefunden. Man schmeckt die Paprika dabei zwar deutlich, das Kartoffelpüreepulver tritt aber ebenfalls dominant auf und so ergibt sich ein interessantes Wechselspiel.

Pringles Ungarisch Style
Hersteller: WMB Pringles BVBA/SPRL
Inhalt: 190 g
Kalorien: 507 kcal/100 g
Preis: 2,15 Euro bei Edeka

4 von 5 Punkte

Zu kaufen gibt es Pringles Ungarisch Style derzeit exklusiv bei Edeka, wobei das auch den Discounter Netto (ohne Hund) mit einschließt. Das praktiziert gerade Edeka ja mittlerweile gerne, ich persönlich halte von den Exklusiv-Deals mit Produzenten aber nicht sonderlich viel. Ich fände es schöner, wenn sich die Ketten über Qualität und Service definieren würden und nicht über vereinzelte, exklusive Produkte. Denn sind wir mal ehrlich: Die Auswahl ist überall so riesig, das sollte eigentlich eh wenig Einfluss haben. Auch wenn die Pringles Ungarisch Style wirklich schmecken, sind sie für mich kein Grund extra zu Edeka zu gehen. Mit 2,15 Euro sind sie mir, wenn sie nicht gerade im Angebot sind, auch etwas zu teuer.

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*