Zwei limitierte Sorten
Müllermilch Schoko-Minze und Müllermilch à la Banane-Karamell

Müller bringt häufiger limitierte Sorten seiner Müllermilch heraus als andere ihre Unterwäsche wechseln. Nun gut, ganz so schlimm ist es vielleicht dann doch nicht, aber als ich neulich zur Müllermilch à la Honig griff, wusste ich beispielsweise noch nicht, dass es zwei viel tollere limitierte Sorten gibt.

Müllermilch Schoko-Minze
Hersteller: Molkerei Alois Müller
Inhalt: 400 ml
Kalorien: 78 kcal/100 ml
Preis: 0,89 Euro bei REWE

4 von 5 Punkte

Ich liebe Süßzeugs mit Minze drin, ich würde es einfach überall hinein packen. Als ich die etwas anders verpackte Schokomilch im Kühlregal erspähte, machten sich bei mir entsprechend bereits leichte Hoffnungen breit. Und Bingo: Einmal zurecht gedreht und ein kleines Minzblatt entdeckt. Toll! Und Müller erfüllte bei der Müllermilch Schoko-Minze dann auch ganz schnell alle meine Erwartungen. Die limitierte Saison-Sorte ist sehr schokoladig, aber trotzdem leicht auf der Zunge. Das kommt ganz deutlich von der Minze, welche der Müllermilch nicht nur eine gefühlte Leichtigkeit verleiht, sondern sie auch zu einer tollen Erfrischung werden lässt. Die Minze ist hier ganz klar wahrnehmbar ohne aber das Gefühl zu haben, morgens ein bisschen Zahnpastareste zwischen den Zähnen zurückgelassen zu haben. Erfrischend, aber nicht penetrant. Ich bin wirklich angetan.




Werbung

Müllermilch à la Banane-Karamell
Hersteller: Molkerei Alois Müller
Inhalt: 400 ml
Kalorien: 74 kcal/100 ml
Preis: 0,89 Euro bei REWE

3 von 5 Punkte

Die zweite Sorte, die ich erst jetzt im Kühlregal entdeckte, ist Müllermilch à la Banane-Karamell. Wie man es erwartet präsentiert Müller hier eine vollkommene Bananenmilch, bei der die Fruchtnote aber vielleicht ein bisschen stärker sein könnte. Die Banane bleibt vor allem im Nachgang auf der Zunge zurück. Das ist soweit aber okay und Banane für Müllermilch ja ohnehin nichts Besonderes. Zur limitierten Sorte wird dieses Fläschchen erst durch die Hinzugabe von Karamell. Dieses ist sehr dominant, erinnert am Ende her an Toffee-Brocken als an flüssiges Karamell und überlagert den Geschmack ganz eindeutig. Wie ich es hier so oft schon geschrieben habe, erinnert der Geschmack auch bei dieser Milch wieder eher an Karamellkeks. Ich mag die Müllermilch à la Banane-Karamell, auch wenn der Geschmack doch sehr mächtig ist. Um ein leichtes Produkt handelt es sich jedenfalls nicht.

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*