Saison-Sorte
Müllermilch à la Honig

Ich befinde mich derzeit ja im Praxissemester und praktischerweise befindet sich in der Nähe ein zu Kaufpark gehörender Rewe, den ich in Freistunden oder nach Feierabend vor der längeren Heimreise dann besuchen kann. In den Rucksack kommt dann leider auch oft eine Milch. So zum Beispiel neulich eine neue Saison-Sorte von Müller: Die Müllermilch à la Honig.

Mein langweiliges Wasser ist mir manchmal bei einem vollen tag dann doch nicht genug, weshalb ich dann doch ab und an zu einem Milchgetränk greife. In der Regel ist das dann eher der lekkere Tuffi-Kakao, neulich im Rewe Ihr Kaufpark wurde es dann aber wie oben beschrieben auch mal wieder eine Müllermilch. bei einer neuen Sorte kann ich dann doch nicht widerstehen und dann war sie auch noch im Angebot, also who cares. Dabei dachte ich fast schon, dass ich die Müllermilch à la Honig hier sogar schon einmal behandelt habe. Ist aber gar nicht so. Die gab es aber doch schon einmal, oder?




Werbung

Müllermilch à la Honig
Hersteller: Molkerei Alois Müller
Inhalt: 400 ml
Kalorien: 74 kcal/100 ml
Preis: 0,89 Euro bei REWE

3 von 5 Punkte

Der erste Eindruck: Sie riecht tatsächlich nach Honig. Das ist an sich natürlich erfreulich, nimmt die Nase doch wahr, was auch auf der Verpackung steht und laut Zutatenliste auch tatsächlich drin ist. Ich mag nur den Geruch von Honig leider überhaupt nicht. Irgendwie habe ich beim Erschnuppern von Honig immer sofort „alter Fuß“ im Kopf. Ist schon immer so und bescheuert, wird sich wegen „schon immer so“ aber vermutlich auch nicht mehr ändern. Diese Müllermilch riecht also nach alter Fuß, aber schmeckt sie auch so?

Natürlich nicht (quelle surprise). Die Müllermilch à la Honig ist vermutlich die Müllermilch, die noch mit am neutralsten schmeckt, weil sie gar keine großen Runden auf einer Geschmacksstoffekirmes drehte. Sie schmeckt natürlich ein wenig süßer als reine Milch, aber das sollte man bei einem Honig-Getränk natürlich auch erwarten. Sie schmeckt. Und doch bin ich letztlich froh, sie kalt getrunken zu haben. Aufgewärmt wäre es am Ende nämlich auch nur heiße Milch mit Honig und würde kontextual nach Krankheit schmecken. Und darauf habe ich gerade dann doch keine Lust (und ich würde es natürlich dann selbst machen).

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

1 Trackback / Pingback

  1. Müllermilch Schoko-Minze und Müllermilch à la Banane-Karamell | Snackblog.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*