Limited Edition
Lion Black & White von Nestlé

Ein neuer Trend macht sich breit – der aber eigentlich seit dem Start von Oreo auch ein eher alter ist. Verschiedene Produkte sind jetzt wieder „Black & White“. Das gilt nicht nur für Katjes Wunderland aus der vergangenen Woche, sondern macht nun auch vor einem Schokoriegel nicht Halt. Bei Nestlé brüllen die Löwen von Lion nun nämlich ebenfalls in Black & White.




Werbung

Lion Black & White

Nestlé Deutschland
5 x 20 g
481 kcal/100 g
1,99 Euro
vegetarisch
1,5 von 5
Die Idee ist gar nicht einmal schlecht: Weiße Schokolade außen, innendrin eine intensivere Kakaowaffelfüllung. Doch dann hätte man bei Nestlé vielleicht ein bisschen weiter darüber nachgedacht, wie man beide Elemente in gewohnter Lionn-Manieren vereinen könnte. Der Überzug aus weißer Schokolade ist beim Lion Black & White einfach viel zu dünn. Das sieht erst einmal ziemlich unappetitlich aus, weil die schwarzen Knubbel durchschimmern, bildet vor allem aber auch keinen ausreichend süßen Gegenpol zu der Kakaowaffel. Hier meinte man es nämlich zu gut: Die Waffel schmeckt zwar intensiv und man denkt gleich an schwarze Autorreifenkekse, weil aber ein cremiger und süßer Gegenpol fehlt (den es bei besagtem Gebäck ja gibt), wirkt Lion Black & White einfach nur staubig. Die Cerealienkugeln und auch Karamell sind zwar mit drin, aber selbst das Karamell geht unter. Fäden zieht es, anders als ein reguläres Lion, auch nicht.

Lion Black & White ist in meinen Augen beziehungsweise meinem Munde einfach ein viel zu trockener, schwerer Riegel. Es wäre gut gewesen, wenn man etwas der äußeren weißen Schicht, in welcher Form auch immer, auch ins Innere getragen hätte. Überzeugt bin ich leider überhaupt nicht und greife lieber zum regulären Lion, wenn mir nochmal nach Löwenpower sein sollte.

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*