Chio Sommermärchen Grilled Paprika

Eigentlich wollte ich ja aus Prinzip keine Produkte zur Fußball-Europameisterschaft kaufen, aber wenn man mal nicht genau hinsieht und „Sommermädchen“ liest, dann kann es halt doch mal passieren (und to be honest: Es sind auch andere Fußballsachen bei mir gelandet, aber dazu die Tage mehr). Es war natürlich keine gefloppte ProSieben-Show, sondern ein Sommermärchen. Wie es schmeckt …

Meine Fußballfilterblase funktioniert so gut, dass ich den begriff Sommermärchen gar nicht mit Fußball verbunden und erst zuhause erblickt habe, dass am Boden der Tüte ein paar grölende Fußball-„Fans“ abgebildet sind. Nunja, wichtig ist aber ja der Geschmack und da verspricht Chio gegrillte Paprika, bzw. weil es sich auf Englisch ja immer viiiiiiel besser verkauft „Grilled Paprika“. Weil jeder Brite oder Ami zu dem Gemüse ja auch „Paprika“ sagt, natürlich.




Werbung

Chio Sommermärchen Grilled Paprika
Hersteller: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
Inhalt: 175 g
Kalorien: 530 kcal/100 g

2 von 5 Punkte

Optisch sind die Chio Sommermärchen Grilled Paprika zumindest deutlich roter als man dies von gewöhnlichen Paprikachips gewohnt ist. Auch geschmacklich ähneln sie herkömmlichen Paprikachips, die ja gerne das Label „Ungarisch“ tragen, nicht wirklich. Eine richtig starke Würze haben diese Chio-Chips nicht, trotz aller Farbe. Sie schmecken ein wenig süßlicher, aber auch das nicht bedeutend. Mir schmecken sie ehrlich gesagt sogar ein bisschen zu fettig und es bleibt ein unangenehmer Nachgeschmack zurück, den ich nicht richtig verorten kann. Vermutlich soll es sich dabei um den Hauch von „gegrillt“ handeln, auch wenn es nicht wirklich rauchig schmeckt.

Normalerweise greife ich nicht zu Chio, deshalb kann ich mir kein Urteil darüber bilden, ob gerade dieser leicht fettige Geschmack dort einfach immer vorhanden ist oder ob dies nur bei der Special Edition Sommermärchen der Fall ist. Chio Sommermärchen Grilled Paprika verleitet mich aber auch nicht dazu, künftig häufiger zu Chio zu greifen. Umgehauen haben sie mich nicht und es ist schon schwer gefallen, die Tüte mit 175 Gramm überhaupt zu leeren. Irgendwann fehlte die Lust, überhaupt in die Tüte zu greifen und das ist für mich eher ungewöhnlich. Netter Versuch, aber leider nicht so berauschend.

Werbung
Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*