WERBUNG

Das war’s – 2016. Mein Jahresrückblick

Das war's – 2016. Mein Jahresrückblick

Das Jahr 2016 ist aus vielerlei Hinsicht endlich vorbei – und es ist so viel passiert, dass ich wirklich bis zum Abschluss warten wollte, ehe ich wieder einen kleinen Jahresrückblick schreibe. Vor einem Jahr war mir nach sehr missverständlichen zwölf Monaten ja nicht danach, aber 2016 ist es wirklich wieder wert, festgehalten zu werden. Denn ein Rückblick zeigt auch immer: So schlecht war das Jahr persönlich dann eben doch nicht. // weiter

Eine EU ohne das Vereinigte Königreich? Gedanken zum Brexit

© Pohlig

Die Deadline rückt näher und eigentlich sitze ich daher in diesen Tagen intensiv an der Fertigstellung meiner Thesis. Doch dann war da auch noch das britische EU-Referendum, das im Brexit mündete. Und es beschäftigt mich auch einige Tage nach dem Ergebnis noch sehr. So sehr, dass ich hier einmal ein wenig den Kopf frei bekommen und meine Gedanken lose formulieren möchte. // weiter

#refugeeswelcome: Willkommen auf Küllenhahn

Seit etlichen Wochen dominiert die derzeitige Flüchtlingskrise bereits das Nachrichtengeschehen. In der vergangenen Woche aber war das Thema für mich so nah wie zuvor nicht: An meiner alten Schule bezogen 300 Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, die dortigen Sporthallen. Nach der Arbeit machte ich mich auf den Weg nach Küllenhahn. // weiter

„Das Kärtchen, bitte“: Der schwierige Start mit der TK

Gesundheitskarte

Nach nur zweieinhalb Monaten endlich da: Meine Gesundheitskarte

Anfang November schrieb ich bereits davon, dass ich meine Krankenversicherung gewechselt habe bzw. mich aufgrund meines fortschreitenden Alters nun selbst versichern muss. Die Chance nutzte ich, um meiner bisherigen Versicherung endlich den Rücken zu kehren und zur Techniker Krankenkasse zu wechseln. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in meinen Augen dort einfach. Damals hatte ich aber nicht gedacht, dass der Start in die eigene Versicherung mit so erheblichen Komplikationen verbunden ist. // weiter