WERBUNG

Goodbye, Packstation! :-(

PackstationIch bin kein Gegner des stationären Handels. Ich gehe gerne mal in der Stadt bummeln und lasse dann auch Geld da. Online schaue ich mich aber auch gerne um, denn manchmal ist es dort auch eben günstiger und die Vielfalt ist auch größer. Praktisch war da immer die Packstation der Deutschen Post/DHL.

Heute hatte ich dann wieder nur ein Kärtchen im Briefkasten, weil ich nicht zuhause war. Das wird nun öfters so sein, denn die Post hat ihre Packstation gar nicht mehr lieb. Nicht nur, dass der Gebrauch durch die mTAN vor einiger Zeit richtig umständlich gemacht wurde. Nein, meine Packstation gibt es nicht mehr. Mit einem ganzen Tag Vorlauf informierte die Post per Mail am vergangenen Donnerstag, dass die Packstation bereits einen Tag später außer Betrieb genommen und dann auch abgebaut werde.




Werbung

Die Post verzichtet nun also auf einen ganzen Stadtteil, was zutiefst bedauerlich ist. Der Kunde wird mal wieder im Stich gelassen und Service nur noch klein geschrieben. Dabei war gerade die Packstation für mich ein Grund, über DHL und nicht Hermes und Co. zu bestellen! Das Alleinstellungsmerkmal ist weg.

Humor beweist die Post dann auch noch: Als Alternative schlägt man eine Packstation im benachbarten Remscheid vor, anstatt auf die Wuppertaler Innenstadt zu verweisen. In der Nachbarstadt Remscheid steht sie übrigens direkt an einem ALDI. Das wäre vielleicht auch für meinen Stadtteil Cronenberg ein besserer Standort gewesen…

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.