Werbung

Das Abenteuer beginnt

Seit dieser Woche ist es endlich offiziell: Die Bewerbung um einen Praktikumsplatz im Ausland war erfolgreich, im kommenden Jahr werde ich im Rahmen meines Studiums den Pflichtaufenthalt in Wales verbringen und parallel auch die Pflichtpraktika in einer Schule erledigen. Die genauen Daten sind da und auch der Ort, für den die Bezeichnung „Dorf“ wohl schon zu groß ist. Bei 250 bis 300 Einwohnern freut es mich zumindest sehr, dass meine Freundin auch eine Zusage erhalten hat und ich nicht alleine dort sein werde. Ein bisschen habe ich da ja schon Angst – auch weil die Beziehung in dem Zeitraum eine Fernbeziehung wird. Jetzt gilt es aber erst alle Formalia, auch zwecks finanzieller Unterstützung, zu erledigen. Und eine bezahlbare Unterkunft für dreieinhalb Monate zu finden.

Werbung

3 Kommentare

  1. Freut mich, dass das mit dem Auslandspraktikum geklappt hat! Ich hoffe, du wirst dann zumindest ab und zu mal ein paar Neuigkeiten hier hinterlassen, um alle auf den neuesten Stand zu bringen?!

    Viel Spaß jedenfalls jetzt bei den Planungen. Und genieß die dreieinhalb Monate auch ein bisschen, sind schnell vorbei! 🙂

  2. Danke Timo! 🙂

    Morgen beginnen wir dann zu planen. Ich werde die Fernsehlounge soweit es möglich ist im nächsten Jahr dann auch mit Wales-Kram füllen. Etwas themenfremd, aber ich möchte das einfach festhalten 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*