WERBUNG

Akute Bundestagswahl-Themen

© N24 /Sven Darmer/DAVIDS

Im Wahljahr hat N24 seinem merkwürdigen Talk „Deutschland akut“ ein wenig frischen Wind verpasst und dazu über eine Kooperation mit der „Welt“ auch Claus Strunz zurück als Moderator zum Sender geholt. Gesellschaftspolitisch relevante Themen, die „auch mit Blick auf die am 22. September 2013 stattfindende Bundestagswahl im Fokus stehen werden“, sollen diskutiert werden. Kurz nach dem TV-Duell und kurz vor der Wahl scheiterte man aber daran.

Bereits vor zwei Wochen habe ich mich ein wenig darüber amüsiert, als in Strunz‘ anderer Talkshow, „Eins gegen Eins“ auf Sat.1, auf einmal Sportmoderatorin Andrea Kaiser über den Fall Hoeneß diskutieren durfte. Ich war der Meinung, dass es im Wahljahr doch wichtigere Themen gab – aber der Fall hatte ja immerhin eine gewisse Relevanz, die auch auf andere Akteure übertragen werden kann. Aber schauen wir uns mal an, was laut „Deutschland akut“ am 22. September bei der Bundestagswahl wirklich von Interesse und großer Wichtigkeit ist: Schönheitsoperationen. Die letzte Bundestagsdebatte war gerade erst passé, das Kanzlerduell war ebenfalls erst am Sonntag und die Wahl rückt immer näher. Und im Endspurt diskutiert Claus Strunz dann ernsthaft das Thema „Mit Schönheit zum Erfolg – Muss bald jeder unters Messer?“. Ein durchaus interessantes Thema – aber doch nicht in einem Format, das selbst den Anspruch hat, Themen passend zur Wahl zu besprechen.

Das ist der Sendung, die den unfreiwillig komischen Unteritel „Die Welt Talk“ trägt, in der Vergangenheit auch bereits gelungen. Dass man sich aber so kurz vor dem Höhepunkt der Wahl von eben dieser verabschiedet – ich verstehe es nicht.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.